Prayer Room im Bonifatius-Zelt

PRAYER ROOM – DER ALL FOR ONE GEBETSABEND
Mittwoch, 3. April 2019, 19.00 Uhr, Bonifatius-Zelt auf dem Frauenberg (Garten neben der Klosterkirche)

Ein Raum und ein Abend für die Gemeinschaft mit Gott.
Ein Platz und eine Möglichkeit für dich: Zur Ruhe kommen. Auftanken. Kraft schöpfen. Sich neu ausrichten. In Verbindung treten mit dem Schöpfer des Universums.

Die ALL FOR ONE Gebetsabende sind ein Herzstück der ökumenischen Arbeit in Fulda. Wir freuen uns, dass der nächste Prayer Room am Frauenberg stattfindet.
Ort: Bonifatiuszelt (Jurte) im Klostergarten direkt neben der Klosterkirche.
Wir treffen uns zum Gebet mit Lieder v.a. aus Taizé, zum Hören des Evangeliums, zu Lob, Dank, und Bitte. Dazwischen gibt es stille Zeiten, um zu uns selbst zu finden und der Stimme Gottes Raum zu geben.

Wir werden „Feuer“ in der Jurte haben und Decken auslegen. Es ist aber trotzdem gut noch zusätzlich eine eigene Decke dabei zu haben.

Alle sind herzlich zu diesem besonderen Gebetsabend eingeladen. Auch wenn „Gebet eher nicht so dein Ding ist“ bisher, laden wir dich ein, hier etwas ganz Neues, Anderes und Ungewohntes zu erleben.

Ort: Bonifatius-Zelt auf dem Frauenberg im Garten neben der Klosterkirche

Zeit: Mittwoch 3. April 2919, 19.00 Uhr

Br. Pascal und Veronika Schüler

Eine Antwort auf „Prayer Room im Bonifatius-Zelt“

  1. Der ökumenische Gebetsabend im Klostergarten auf dem Frauenberg, hat eine Gruppe von Interessierten angezogen, die Gott mit seiner Barmherzigkeit, ursprünglich am schönen Lagerfeuer erfahren wollte. Im Gebet, Lobpreis und stiller Meditation haben wir zusammen die Zeit in Gemeinschaft verbracht. Unter der Leitung von Br. Pascal und der musikalischen Begleitung von Veronika wurde der Abend gut abgestimmt. Geschütz unter dem Dach der Jurte vor dem Starkregen, der am späten Abend hereinbrach, ging es zum Abschlus in den besinnlichen Austausch. Mir gefiehl die Vielfalt an Christen, die sich als Gemeinschaft sahen und zusammen Ihr Herz vor Gott offenlegen konnten. Mit der Körperübung zum Lied: „Bei Gott bin ich geborgen…“ wurde mir persönlich sehr warm ums Herz. Sie zeigt in ihrer einfachen Gebetsgebärde den Ausdruck nach Sehnsucht und Heil. Mit offenen Herzen können wir Gott für uns wirken lassen und dürfen Anteil haben an seinem Erlösungswerk. Der einfache Mensch ist geliebt und gewollt. – EInfach Da sein mit Gott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.